Blogwatch No. 9

Aufgrund technischer Probleme kommt der Blogwatch nicht nur später er ist auch kürzer. Das soll aber niemanden abschrecken 😉

Neues aus der Community

Wenn Spieler nicht zu einer Runde kommen können, ist das meist sehr ärgerlich. Clawdeen schrieb letzte Woche bereits etwas dazu. Was mir zu der Sache einfiel war, dass es mitunter gar nicht so sehr an Terminen oder Notfällen liegt. Die eigene Priorität ist vielleicht anders gelagert als bei seinen Mitspielern. Um das Interesse zu steigern und die Priorität des Spielens zu erhöhen, hat Elthos RPG eine kleine Hausregel eingeführt.
When the Players Don’t Show Up Elthos RPG

Vernetzung ist immer ein Thema. Da ich hauptsächlich blogge und Blogs lese, finde ich, dass die deutschsprachige Rollenspielblogosphäre mit rsp-blogs.de recht gut vernetz ist. Was mit den Foren und Gruppen in den sozialen Netzwerken los ist, beobachte ich nur nebenbei. Spielosophie greift das Thema auf und sammelt Anlaufstellen an die man anknüpfen kann.
Vernetztes Spiel – Spielosophie

Und zum Thema Vernetzen: Mehr Links finden sich bei Tina 🙂
Weekly Indie RPG & Storygame Review Week 31

Lesenswert

Rollenspieler vernetzen sich auch über Cons. Timberwere hat auf der DZ-Con viele Spieleindrücke gesammelt. Darunter ein spielleiterloses System bei dem man einen Musikstar betrauert, ok, sollte man dort lesen ;). Fand die Beschreibung neben den anderen sehr interessant.
Drachenzwinge-Con 2017 – Timberwere

Crowdfundings sind immer eine riskante Sache. Zumindest besteht das Risiko des finanziellen Verlustes für den Backer, indes nicht nur, wenn das Funding nicht erfolgreich ist, sondern auch, wenn das Produkt einfach nur schlecht ist. In einen der vergangenen Blogwatch verlinkte ich ein Video mit Michael Mingers und wie dieser über die Erfahrungen mit Crowdfundings im Hause Ulisses erzählte. Im Stargazer’s World Blog gab es nun ein Artikel ebenfalls über Crowdfundings und wie diese den Markt für neue Systeme beeinflussen.
Crowdfunding – Stargazer’s World

Neue Systeme ist ein gutes Stichwort. Wie bringt man ein neues System auf den Markt? Die Masse, ich auch, lieben Sachen die nichts kosten. Allerdings ist die Masse, reine Schätzung, auch bereit Geld für Dinge zu bezahlen, die einem Spaß machen, me too. Kevin Crawford, Stars without Number oder Silent Legions, hat sich darüber Gedanken gemacht. Auf Tenkar’s Tavern findet man eine Zusammenfassung der reddit Diskussion.
Interesting piece on Free vs PWYW – Tenkar’s Tavern

Hörenswert

Im Gamestar Podcast geht es zwar nicht um Pen&Paper aber um das elektronische Rollenspiel. Ein Blick auf das Genre und man entdeckt wenig innovatives. Sehr schöner Podcast.
Rollenspiele – der schleichende Tod eines großartigen Genres – Gamestar

Sehenswert

Beim Würfelhelden habe ich ein youtube Video über US Häftlinge gesehen, die im Knast D&D spielen. Fand ich sehr beeindruckend. Auch nach dem Absitzen ihrer Strafe bleiben sie ihrem neuen Hobby treu.

Mehrwert – Blogaktionen

Auf Fiktive Welten wird aktuell die Taktfrequenz von Blogbeiträgen erfragt:

Wieviele Beiträge sollten pro Woche auf einem Blog erscheinen?
Wieviele liest du überhaupt und wieviele veröffentlichst du selbst?

Dabei beinhaltet der Frageartikel auch das Ergebnis einer entsprechenden Twitterumfrage! Ich für meinen Teil versuche an die zwei Beiträge die Woche zu veröffentlichen, wenn ich nicht grade im Chaos versinke…
Follow Friday 46 – Fiktive Welten

Aktuell laufen die Monatsaktionen #RSPKarneval zum Thema Western in anderen Genres, organisiert von Zornhau und die Blog-O-Quest zum Thema Spielleiter unter der Schirmherrschaft von Michael.
Forenpost Karneval
Forenpost Blog-O-Quest

Heute mal Äußerst kurz. Nächste Woche wieder in gewohnter Länge 🙂

6 Kommentare

  1. Wow, ich danke dir sehr herzlich für die Erwähnung!

    Und die anderen von dir verlinkten Beiträge werde ich mir auch gleich mal ansehen gehen. Die klingen interessant. 🙂

    1. Danke für den Kommentar! Der Blogwatch ist eine schöne Sache für mich als Schreiber, ich kann noch einmal die letzte Woche nachbetrachten und die Links, die für mich für später interessant sein könnten, aufschreiben. Ich dachte auch mal an einen thematisch geordneten Blogwatch.

      Solltest du probieren!

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: