Blogwatch No. 12

Es ist ja längst nicht mehr so, dass man komisch angestarrt wird, wenn man sagt, dass man Rollenspiele spielt. Die Zeiten in denen man als Satanist abgestempelt wurde oder Eltern die Zersetzung des kindlichen Hirns befürchteten sind vorbei. Allerdings gibt es heute noch Mitmenschen, die einen mitleidig anblicken, als wäre man einer Nerd-Sitcom entstiegen. All denen einen erhobenen Mittelfinger ins Gesicht! Wrathofazombie formuliert es so schön: Be loud and proud! Niemand muss sich für etwas schämen, dass ihm oder ihr Spaß macht… und schon gar nicht muss man sich sagen lassen, dass es total merkwürdig, albern oder kindisch ist. Für mich einer super Artikel für den Wochenstart.

Neues aus der Community

Wie findet man heutzutage einen Partner? Die Klassiker Uni, Arbeit, Party mal außen vor gelassen, bietet es sich für den internetaffinen Menschen doch an, eben dort, also im Netz, zu suchen. Problematisch wird es nur, wenn man zuwenig Menschen mit ähnliche Interessen trifft. Elektronische Spiele und Rollenspiele aller couleur sind spezielle Hobbys. Spielosophie hat drei Dating Seiten mit unterschiedlichen Ergebnissen getestet.
Ein Herz für Nerds – Spielosophie

Am 30. August 2008 wurde der erste Beitrag auf des Würfelheldens Blog veröffentlicht. Das ist ein Grund zu gratulieren. Der Würfelheld und die Greifenklaue sind für viele coole Sachen verantwortlich, wie dem Winter OPC oder die Blog-O-Quest, daher kommt auch ein Danke gleich hinterher. Auch der Würfelheld bedankt sich bei seinen Lesern und verlost unter allen Gratulanten auf seinem Blog ein Dresden Files Kartenspiel. Aktion läuft bis zum 9. September.
Vor 9 Jahren hat alles begonnen – Würfelheld

Werbepause

Das Hexxen Crowdfunding ist wohl tatsächlich Hexenwerk, zumindest ist es kaum zu stoppen. Derzeit steht es bei 51.760 € und es ist gerade mal die Häfte der Zeit um. Mich als Backer freut es ziemlich, wächst doch die Anzahl der Prämien kontinuierlich. Zum System selbst haben die Teilzeithelden ein Interview mit Mirko Bader, dem Entwickler, geführt.
Interview Mirko Bader – Teilzeithelden

Daneben gibt es noch zwei Youtube Videos mit Mirko Bader und dem Crowdfunding:

Wie immer fasst Teylen aktuelle Crowdfundings sehr schön zusammen. Ab der neuesten Ausgabe blickt sie sogar in Richtung Spanien, excelente!
Crowdfunding Kurzübersicht #51 – Teylen’s RPG Corner

Lesenswert

Sind Settingbände lesenswert? Zu diesem Thema schreibt Richtig Spielleiten! auf seinem Blog etwas. Für ihn funktionieren einige Bücher besser als andere, augenscheinlich klappt es aber mit Settingbeschreibung aus Drittmedien am Besten. Ich kann ebenfalls keine Spielweltbeschreibung von vorne bis hinten lesen und suche immer gezielt nach den Informationen, die ich benötige. Manchmal durchblättere ich die Bücher auch nur, um mir Inspirationen zu holen.
Die Frage aller Fragen: Settingbände lesenswert gestalten? – Richtig Spielleiten!

Manchmal weiß man nicht was man will. Oder man will etwas, was sich als Fail herausstellt. Neue Systeme z.B. Ich habe da meine Erfahrungen, jeder hat die wahrscheinlich. Auch im Buch Eibon werden Erfahrungen niedergeschrieben.
Ihr wisst doch gar nicht, was ihr wollt – Einige Seiten des Buches Eibon

Rezension

Starfinder heißt das neue Produkt von Paizo. Persönlich bin ich kein großer Fan von Science-Fiction-Settings, aber wie geil sind denn bitte Spacegoblins?! Ich halte das W20 System nach wir vor für solide und es ist daher konsequent von Paizo, ein Pathfinder Spin Off zu veröffentlichen. Vielleicht gibt es irgendwann Steamfinder, Cultfinder und Spyfinder. Wäre zumindest ein interessanter Ansatz. Nichtsdestotrotz haben die Teilzeithelden ein Blick in die Zukunft in Form des Starfinder Grundregelwerkes geworfen.
Starfinder – Pathfinder in Space oder doch etwas Eigenständiges? – Teilzeithelden

Ein inoffizielles SRD gibt es auch schon.

Auch bei Ulisses ist ein neues Produkt erschienen. Ok, mehrere… aber ich meine das Widersacher Kompendium. Dies ist das Gegenstück zu den Organisationen von Golarion und kann ganze Gruppen von Gegnern vereinen, ähnlich wie S.P.E.C.T.R.E. im Bond Universum. Einen Blick hat der Kanzler von Moosbach ins Buch geworfen und gibt näheres zum Inhalt preis.
Widersacher Kompendium – Weltenraum

Im Vlog von Ulisses wird auch ein Einblick gewährt.

Hörenswert

System Matters führen die Reihe zu Dungeon World fort. In nunmehr der sechsten Folge geht es um Monster. Lang lebe der Eulenbär!
DW Episode 6: Monster – System Matters

Folge 91 der Arkham Insiders und das Ende naht. Lovecraft geht seinem letzten Jahr entgegen und Tante Annie muss ins Krankenhaus. Finanziell sieht es extrem düster aus.
Das Ende naht – Arkham Insiders

Mehrwert – Aktionen

Bis zum 30. September läuft noch der FHTAGN-Abenteuerwettbewerb. Das ganze wird zum ersten Mal von der deutschen Lovecraft Gesellschaft ausgeschrieben und soll vornehmlich für das System FHTAGN Abenteuer bereitstellen.
Der FHTAGN-Abenteuerwettbewerb läuft! – Seanchui goes R’leyh

Der #RSPKarneval zieht weiter. Diesen Monat ist das Thema Ausgezeichnete Wahl! und wird von Clawdeen organisiert.
Ausgezeichnete Wahl! Startbeitrag – Clawdeen spielt

Im August hatten wir das Thema Western in anderen Genres. Vielen Dank an dieser Stelle noch mal an Zornhau für die Orga!

Auch frisch gestartet ist die Blog-O-Quest zum Thema Charaktere unter der Federführung von Timberwere.
Blog-O-Quest September 2017: Charaktere – Timber’s Diaries

Und auch hier sei Michael von jaegers.net Dank für die Organisation der August Blog-O-Quest zum Thema Spielleiter ausgesprochen!

Und auch im September sind die Vier Helden und ein Schelm wieder mit einer Umfrage und dazugehörigen Verlosung dabei. Thema ist: Wie sieht DSA in der Zukunft aus. Zu gewinnen gibt es drei DSA Romane.
Umfrage und Gewinnspiel September 2017 – 4H&1S

Sternevergabe bei Rezensionen – Sinn oder Unsinn?

So lautet die Frage zum Follow Friday. Bislang habe ich hier noch nicht so viel Bücher rezensiert, es soll sich aber ändern. Manchmal ist wünschen noch erlaubt 😉 Dazu hab ich aber bereits etwas geschrieben, also wie ich bewerte. Dabei ist der Sinn eines 5-Punkte-Systems tatsächlich eher gering, aber die Leute, ich auch, stehen auf Punkte/Sterne what ever. Wir sind es gewohnt, benotet zu werden und selber zu benoten gibt vielen einen Kick, mir auch. Im Prinzip ist das Blödsinn und ich werde es auch für mich noch einmal überdenken.
Follow Friday 49 – Fiktive Welten

 

5 Kommentare

    1. Oh, hatte es nur auf Twitter erwähnt. Mir gehts gut, hatte nur die letzten Tage kaum Zeit zum Blog lesen und zum Watch schreiben. Morgen noch und dann hab ich wieder Zeit 🙂 Aber danke für die Nachfrage 🙂

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: